Wir kommen zu Ihnen! Damit Sie zu Hause bleiben können - wie gewohnt!

Fremde Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen, ist nicht immer einfach. Vor allem am Anfang stellen sich viele Fragen.

Wir helfen Ihnen, wenn es allein nicht mehr geht, sei es bei der Pflege oder im Haushalt.
 
Wir sind für Sie da - und zwar unabhängig von Ihrer Religionszugehörigkeit und Ihrer Nationalität.
 
Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind kompetent, erfahren und mit Herz und Seele bei der Arbeit.
 
Wir stehen Ihnen bei und legen besonderen Wert auf eine ganzheitliche Versorgung und die Erhaltung Ihrer Selbständigkeit. Wir sind bestrebt, alle Ihre Wünsche zu erfüllen.
 
Als Dienst der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde/Geislingen gehört Nächstenliebe zur Grundlage unsere Arbeit. Sie werden es spüren.
 
Wir arbeiten eng mit den Kirchengemeinden unseres Versorgungsgebietes zusammen. Wenn Sie es wünschen, stellen wir den Kontakt zu Ihrer Kirchengemeinde her.
 
Sehr gute Qualität ist uns wichtig. Daher haben wir ein internes Qualitätsmanagement.

Bild: Diakonie-Sozialstation Geislingen

Wir für Sie - damit es Ihnen gut geht.

Aktuelles

  • Meldungen aus der Diakonie Württemberg

  • 29.05.20 | In Corona-Pandemie Kinderrechte stärken

    Die Rechte von Kindern müssen in der Corona-Krise umgesetzt werden und sind in den Maßnahmen im Rahmen der Pandemie zu berücksichtigen, fordert die Diakonie Württemberg zum internationalen Kindertag am 1. Juni 2020.

    mehr

  • 28.05.20 | Diakonie als Trendsetter beim Arbeitsschutz

    Die Diakonischen Werke Baden und Württemberg gehen neue Wege beim Arbeitsschutz für ihre Mitarbeitenden. Dazu wurde jetzt eine Kooperation mit der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege unterzeichnet.

    mehr

  • 27.05.20 | Prof. Dr. Annette Noller wird neue Chefin der württembergischen Diakonie

    Prof. Dr. Annette Noller ist zur Vorstandsvorsitzenden des Diakonischen Werks Württemberg gewählt worden. Die 58-jährige Pfarrerin folgt Oberkirchenrat Dieter Kaufmann nach, der zum 30. November 2020 in den Ruhestand geht.

    mehr